Türkei

Nach langer zeitlicher Pause, ging es mal wieder in die Türkei. Schmetterling Reisen hatte zur Jahrestagung geladen und es war gleichzeitig eine Fortbildungsreise. Unsere Reise war perfekt organisiert und der Empfang im Hotel Rixos Tekirova war einfach nur klasse. Unser Zimmer hatte mehr Pool- u. Meerblick gleichermaßen. Das fünf Sterne Hotel liegt dirket am Stand und hat ein sehr gute Ausstattung. Da es am Ende der Bucht liegt, kommt auch kein Hotel mehr im Anschluss. Nachdem wir uns gut in unseren Zimmern eingerichtet hatten, erfolgte am Abend der weiße Abend. Alles war in weiß, auch die Gäste. Ein umwerfendes Buffet lief keine Wünsche offen. Was für ein toller Beginn für diese Reise.

 

Am nächsten Tag erfolgte Seminar um Seminar, sowie natürlich der große Reisemarkt. Namenhafte große und kleine Veranstalter, Mietwagenfirmen, Reedereien und Hotels prästentierten sich hier. Hier ergaben sich sehr interessante Gespräche für die Zukunft. Am Abend erfolgte dann der Galaabend im Hotel. Was dort alles aufgeboten wurde, war wie am Abend zuvor schon sensationell. Alles war top!

 

Die nächsten Tagen hatten wir dann zu freien Verfügung. Wir nutzen den Tag um mit dem Dolmusch nach Phaselis zu fahren für unschlagbare € 2,- pro Person und Stecke. Phaselis ist ca. 15 Min. vom Hotel entfernt. Phaselis ist eine antike Stadt aus v. 690 Jahre vor Christus.  Die Ausgrabungsstätte ist gut erhalten und die 20 m breite Prachtstraße aus römischer Zeit ist ein Highlight. Aquädukte, Markt, zwei Häfen, Badehaus, Amphietheater etc. sind zu bewundern. Alexander der Große überwinterte in der Stadt einegewisse Zeit. Man sollte sich genügend Zeit nehmen für dies Besichtigung. Auf jedenfall empfehltenswert.

 

Die Türkei ist das wahre Shoppingparadies. Günstige Preise lassen den Kaufrausch zum Vergnügen werden. So mussten wir am folgenden Tag nach Kemer um unserer Shoppinglust zu frönen. Handeln wird erwartet und so konnten wir zufrieden viele tolle Dinge einkaufen. Es gibt alles was das Herz begehrt. Erschöft nach dem Marathon, ließen wir uns am Hotelstrand nachmittags nieder. Entspannt liegt man am gepflegte Stand, der mit seinem glasklarem Wasser zum baden einläd. Auch in zwei Restaurants direkt am Meer sitz es sich schön.

Das Hotel hat so viel zu bieten, wir haben nichts vermißt. Spa und Wellnessabteilung musste natürlich auch noch getestet werden. Ohne einer Hamam Behandlung  und einer Massage konnten wir doch nicht abreisen. Leider ging es mal wieder oder wie immer die Reise zu schnell vorbei.

 

Türkei, ein tolles Reiseland!